Zeit im Frauenkloster
Ostara - Frühling feiern

Termin: 29.3. 16:00 Uhr - 2.4.2018 14:30 Uhr
Ort: Kloster Malgarten / Osnabrücker Land


"Lasset uns singen, tanzen und springen..."
Mit dem Frühlingsanfang (Ostern) feiern wir das neu erwachende Leben: in der Natur und in uns.

Wir erleben - teilweise schweigend - den Frühling auf leichten kleinen Wanderungen entlang der Hase und im Auwald am Nonnenbach und hören den Vögeln beim Musizieren zu.
Den Tag begrüßen wir mit wohltuenden einfachen Kreistänzen im Freien und besingen den Frühling mit meditativen (Volks-)liedern. Wir hören Geschichten von der Göttin Ostara und der Osterjungfrau.
Kaum eine andere Jahreszeit kennt so viele Lieder, Bräuche und Rituale - ich möchte einige mit Euch neu kennenlernen: Eier mit Zwiebelschalen rot färben, ein Nest aus Weide und Moos selbst herstellen, ein Osterfeuer entzünden.
Ein besonderes Erleben wird das Holen des Osterwassers vor dem Sonnenaufgang sein:
Ostern, das Fest von Wasser und Feuer!

Euch erwarten köstliche vegetarische Bio-Mahlzeiten, liebevoll und kreativ-sinnlich zubereitet,
Eine Zeit zum Kraft schöpfen und Entschleunigen im Frauenkreis.

mehr allgemeine Infos...


Veranstalterin / Anmeldung:

WomenFairTravel
Evelyn Bader
Crellestr. 19/20
10827 Berlin
Tel: 030-2000 52030
info@womenfairtravel.com
www.womenfairtravel.com


 

Preis:  
550 € im Gästehaus
590 € im Konventgebäude
EZ-Zuschlag 40 €
incl. U&V

Anmeldung:
Tel: 030-2000 52030
info@womenfairtravel.com

Hier kannst Du online buchen:
www.womenfairtravel.com

Im Preis enthalten:
Unterkunft in DZ/Zweibettzimmer oder EZ mit Du/WC im historischen Konventgebäude, Bettwäsche und Handtücher,
vegetarische Bio-Vollverpflegung,
gemeinsamer Bahnhoftransfer, Frauengeschichtsprogramm, Reiseleiterin

Nicht im Preis:
An- und Abreise

Bitte mitbringen:
Wetterfeste wärmende Kleidung, Tagesrucksack, bequeme Laufschuhe, leichte Tanzschuhe/-socken, Gartenschere (wenn vorhanden)

Der Ort:
Kloster Malgarten
49565 Bramsche
Die liebevoll restaurierte Klosteranlage - in Privatbesitz - liegt malerisch am Ufer der Hase und ist umgeben von weitläufigen Mooren, dem Naturpark Teutoburger Wald und wasserreicher bäuerlicher Landschaft.
Von 1194 - 1803 Benediktinerinnen-
kloster, verbindet der Ort heute Kirche, Kunst, Kultur und Natur.
www.forum-kloster-malgarten.de

Anreise:
mit dem Zug:
Anreise 15.20 Uhr Bahnhof Bramsche, Abreise ab 14.40 Uhr jeweils ein kostenfreier Transfer nach Malgarten
mit dem Auto:
Autobahn A1, Abfahrt Nr. 68 "Bramsche", auf der B 218 Richtung Engter, Ausfahrt Engter/Vörden Richtung Vörden, nach 5 km links abbiegen nach Hesepe/Kloster Malgarten, nach 3 km in Malgarten links durch das Torhaus auf den Parkplatz.

Anfahrt von:

Ort Strasse Hausnummer