10. Matinée
Großmütter und Große Mutter
Märchen mit Sabine Lutkat

Termin: 10.12.2017, 11:00 - 13:00Uhr
Ort: Kloster Malgarten / Osnabrücker Land


10. Kulinarische Kultur-Matinée - für Frauen und interessierte Männer
mit anschließendem vegetarischen Bio-Mittagstisch, Kaffee und Kuchen
Bitte bis Sonntag, den 03.12. anmelden.


Märchen in der vorweihnachtlichen Zeit

Die Märchen der Welt sind voll von diesseitigen Großmüttern und jenseitigen Große-Mutter-Gestalten.
Sabine Lutkat erzählt von diesen eindrucksvollen Gestalten, die weise und gütig sein können, aber auch prüfend, strafend und gerecht. Sie sind nie die Hauptfiguren, sondern die Märchenheldinnen und Märchenhelden begegnen ihnen, müssen sich mit ihnen auseinandersetzen. Oft genug verkörpern sie die Ur-Gesetze des Lebens. Und in der Auseinandersetzung mit ihnen muss ich mich immer wieder fragen, wie ich es selbst damit halte.
Lassen Sie sich / Lasst Euch mitnehmen ins Reich der Märchen...

Sabine Lutkat
*1970 in Karlsruhe; Studium der Erziehungswissenschaft, Germanistik und Psychologie an der Freien Universität Berlin. Freiberuflich tätig in der Erwachsenenbildung mit Vorträgen und Seminaren zu Märchenthemen, als Märchenerzählerin für alle Altersstufen und Bereiche, als Kreistanzanleiterin sowie als Reiseleiterin in Irland. Seit 2004 Präsidiumsmitglied, seit 2012 Präsidentin der Europäischen Märchengesellschaft.

Die nächste spirituelle Irlandreise
"Auf den Spuren von Brigid - keltische Göttin, irische Heilige und Wegweiserin in die Zukunft"
ist für Mai / Juni 2019 geplant.


Veranstalterin / Anmeldung:

beginen in malgarten
Barbara Brosch
Am Kloster 2, 49565 Bramsche Tel: 05461-996 997
barbara.brosch@freenet.de


 

Preis:   16 € Eintritt, erm. 11 €

16 € vegetarischer Bio-Mittagstisch, Kaffee und Kuchen
nur mit Anmeldung bis So, 03.12.

Anmeldung:
Barbara Brosch
Tel: 05461-996 997
barbara.brosch@freenet.de

Der Ort:
Kloster Malgarten - Konzertscheune
49565 Bramsche
Die liebevoll restaurierte Klosteranlage - in Privatbesitz - liegt malerisch am Ufer der Hase und ist umgeben von weitläufigen Mooren, dem Naturpark Teutoburger Wald und wasserreicher bäuerlicher Landschaft.
Von 1194 - 1803 Benediktinerinnen-
kloster, verbindet der Ort heute Kirche, Kunst, Kultur und Natur.
www.forum-kloster-malgarten.de

Anreise:
mit dem Zug:
Anreise bis Bahnhof Bramsche - 6 km, Taxi ca. 14 €. (Um 17.20 Uhr kostenfreier Transfer - bitte rechtzeitig anmelden.)
mit dem Auto:
Autobahn A1, Abfahrt Nr. 68 "Bramsche", auf der B 218 Richtung Engter, nach 1,5 km Ausfahrt Engter/Vörden Richtung Vörden, nach 5 km links abbiegen nach Hesepe/Kloster Malgarten, nach 3 km in Malgarten links durch das Torhaus auf das Klostergelände.

Anfahrt von:

Ort Strasse Hausnummer