IRLAND - eine spirituelle Begegnungsreise
Brigid - Göttin & Heilige

Termin: 16.5. 13:00 Uhr - 29.5.2019 15:00 Uhr
Ort: Busreise - ab Osnabrück

2019 zum vierten Mal - nicht zu spät anmelden!
TAGESPROGRAMM nach unten scrollen - unter das Bild.

IRLAND - die Grüne Insel -
ist bekannt für seine freundlichen Menschen, für seine Musik und für seine wunderbaren Landschaften, die die Seele berühren.

Auf dieser außergewöhnlichen Frauenreise führen Euch Sabine Lutkat und Barbara Brosch
- zu Orten und Geschichten von Brigid als Göttin und Heilige,
- zu inspirierenden Begegnungen mit irischen Frauen,
- zu Megalithmonumenten aus der frauenzentrierten Jungsteinzeit.
- NEU: mit einem freien Tag am Meer..

Unterwegs werden sie Märchen und traditionelle Geschichten, Kreistänze und Rituale einflechten und damit das mythische Irland und seine starken Frauen für Euch erlebbar machen. An den Kraftorten und in der faszinierenden Natur gibt es Zeit zum Verweilen und für unterschiedliche Bewegungsbedürfnisse.

Brigid - Göttin der Visionskraft und irische Nationalheilige
In der Gestalt von Brigid haben sich (vor-)keltische und christliche Vorstellungen unentwirrbar ineinander verschlungen und so hat sie ihren besonderen Platz im Herzen und der Seele des Landes und seiner Menschen behalten.
Als Göttin von Feuer und Wasser wird sie uns mit ihrem Sonnenrad begegnen - auch Brigidkreuz genannt - und wir werden ihren Feuertempel und einige ihrer heilkräftigen Quellen besuchen. "Zufällig" zur Bischöfin geweiht, gründete die Heilige Brigid (auch Maria der Gälen genannt) im 5. Jahrhundert ihr berühmtes Kloster in Kildare für Frauen und Männer. Unzählige Bräuche sind nach wie vor lebendig, besonders am 1. Februar, ihrem Namenstag und gleichzeitig dem keltischen Fest des Frühlingsanfangs.
Im Winter wird sie zur Cailleach - der Uralten und weiblichen Urkraft, die die irische Landschaft und die beeindruckenden Megalithmonumente geformt habn soll.
Weiter erfahren wir von der Königin Maeve - auch einer Verkörperung der Landesgöttin -, die in ihrem legendären Grab auf der Spitze eines weithin sichtbaren Berges das Land bewacht.
Gleich mehrfach treffen wir die geheimnisvolle Sheela-na-gig mit ihrer weit geöffneten Vulva und überall grüßen die zur Reisezeit üppig blühenden Weißdornbüsche von den Feen.

Begegnungen mit spirituellen irischen Frauen
Wir treffen irische Frauen, die die Überlieferungen über Brigid als Inspiration für das 21. Jahrhundert (wieder-) entdeckt haben: für eine ökologische, friedliche und gerechte Zukunft und die Wertschätzung von weiblichen Werten.
In Kildare (Cill Dara = Kirche an der Eiche) haben die Brigidine Sisters ihr neues Zentrum Solas Bhride "für Menschen aller Glaubensrichtungen und keines Glaubens" gegründet und hüten dort das Immerwährende Feuer. Sie werden uns von ihrer Begeisterung für Brigid als Wegweiserin erzählen.
Im Westen Irlands erleben wir in Brigit`s Garden die zu den keltischen Jahreskreisfesten gestalteten wunderschönen Gärten und lernen ein Brigidkreuz aus Binsen zu flechten.
Bei Dundalk treffen wir Frauen, die seit 2007 jährlich an Imbolc ein Festival zu Brigid - Göttin und Heilige und im Sommer Pilgern auf dem Brigid-Weg von Faughart nach Kildare organisieren. Für sie ist Brigid eine Verkörperung des "Göttlich-Weiblichen" und ebenfalls eine visionäre Frau, die unbeirrt ihren Wertvorstellungen folgt.
Und auf dem legendären Hill of Tara lassen wir uns von einer Musikerin in die Anderswelt "entführen".

Ausgewählte ur- und frühgeschichtliche Kraftorte
Irland hat eine reiche Kultur, die bis in die Jungsteinzeit zurück reicht.
In Dublin bestaunen wir im Nationalmuseum die gewaltigen Goldschätze und die typischen verschlungenen keltischen Muster.
Im Tal der Boyne erleben wir eine Führung in das weltberühmte Ganggrab Newgrange mit der dreifachen Spirale und wir besuchen die noch älteren Megalithmonumente in Carrowmore mit wunderbaren Steingravuren und in Loughcrew mit dem "Sitz der Cailleach".
Natürlich besuchen wir auch den geschichtsträchtigen Hügel von Tara, auf dem die irischen Hochkönige durch die Landesgöttin bevollmächtigt wurden.
Bei den frühchristlichen Klosteranlagen Glendalough in den Wicklow Bergen und in Clonmacnoise mit den keltischen Hochkreuzen besuchen wir auch die versteckt liegenden Frauenkirchen.

Eine komfortable Busreise mit Zeit - ab Osnabrück - kleine Kreuzfahrt im Hotelschiff inklusive!
Wir reisen mit dem ökologischen Reisebus und erleben bewusst den Reiseweg von Insel zu Insel.

Leitung:
Sabine Lutkat, *1970
Freiberuflich tätig in der Erwachsenenbildung, Reiseleiterin in Irland, Präsidentin der Europäischen Märchengesellschaft
und Barbara Brosch, *1953
Frauengeschichtsforscherin, Kreistanzleiterin, seit 25 Jahren selbstständig mit Naturverbundene FrauenReisen
in Zusammenarbeit mit Verena Suden, Busunternehmerin

Tagesprogramm:

 

1. Tag - Do, 16.05.2019, 13 Uhr  Reisebeginn in Osnabrück

Individuelle Anreise nach Osnabrück, Hbf. Fakultativ Anreise am Mittwoch mit Übernachtung im Kloster Malgarten. Fahrt im Reisebus mit Barbara Brosch nach Rotterdam, NL. (330 km)

Ü: Zweibett-Außenkabinen auf der P&O Fähre

2. Tag - Fr, 17.05.   Kleine Kreuzfahrt inclusive

Nach einem schönen Frühstück auf  dem Hotelschiff geht es quer durch England von der Ost- zur Westküste in Holyhead - mit Pause in Wales. Weiter mit der Fähre übers Meer nach Dublin, wo uns Sabine Lutkat im Hotel erwartet. (350 km)

Ü: Talbot Hotel Stillorgan **** in Dublin

3. Tag - Sa, 18.05. National Museum und Glendalough

In Dublin Besuch des National Museums mit den gewaltigen Goldschätzen und einer geheimnisvollen sheela-na-gig. In den idyllischen Wicklow Bergen besuchen wir die Klosteranlage Glendalough und hören von den Besonderheiten des keltischen Christentums. Bei der Frauenkirche entdecken wir einen versteckten Platz für ungetaufte Kinder, der an Frau Holle erinnert.

45 km Dublin-Glendalough, 50 km Glendalough-Tullow (105 km)

Ü: Teach Bhride Centre (Haus der Brigid) in Tullow

4. Tag - So, 19.05.  Begegnung mit den Brigid-Schwestern

Wir fahren nach Kildare, wo Brigid um 470 ihr Kloster gründete und besuchen die Brigid-Kathedrale mit dem Feuertempel und einer Sheela. In der Mittagspause können wir das von zwei jungen Frauen gebraute Brigid-Bier kosten. Bei den Brigidine Sisters in ihrem neuen Zentrum Solas Bhride (Flamme der Brigid), in dem sie seit 1993 wieder das Ewige Feuer hüten, hören wir von der Bedeutung von Brigid und von ihren Symbolen und Legenden. Gemeinsamer Gang mit einer Schwester zur Brigidquelle mit  Ritual und Tänzen.

45 km Tullow-Kildare hin und zurück (90 km)

Ü: Teach Bhride Centre in Tullow

5. Tag - Mo, 20.05.   Clonmacnoise am Shannon

Auf der Fahrt zur Westküste besuchen wir die Klosteranlage Clonmacnoise – gegründet 548 – mit ihren keltischen Hochkreuzen. Wir gehen zur 15 Minuten entfernten Nonnenkirche - mit einer Sheela! Zeit zum Singen, Tanzen und Verweilen.

120 km Tullow-Clonmacnoise und 85 km bis Kinvara (205 km)

Ü: Merriman Hotel *** in Kinvara bei Galway

6. Tag -  Di, 21.05.   Brigit’s Garden im Westen

Im faszinierenden Brigit´s Garden mit den von Künstlerinnen gestalteten Gärten zu den keltischen Jahreskreisfesten erleben wir ein Königinnenritual im Bealtaine-Garten und tanzen im Lughnasa-Garten. Wir lernen das Herstellen eines Brigidkreuzes aus Binsen. Anschließend ist Zeit für jede allein zum Verweilen auf dem Gelände und zum Genießen im Café - alles frisch und regional.

50 km Kinvara-Roscahill hin und zurück (100 km)

Ü: Merriman Hotel *** in Kinvara bei Galway

7. Tag - Mi, 31.05.  Connemara National Park

Heute fahren wir durch Connemara, eine ganz besondere einsame Torfmoorlandschaft mit beeindruckenden Bergen und Seen. Im Nationalpark ist eine Pause mit verschiedenen Wander- und Spaziermöglichkeiten. Entlang des Killary Fjords geht es weiter in den Norden. Sabine unterhält uns mit irischen Geschichten und Informationen zur Geschichte Irlands.

90 km zum National Park +175 km Mullaghmore (265 km)

Ü: Star of the Sea-Centre, Mullaghmore  - am Meer!

8. Tag - Do, 23.05.  Freier Tag am "Wilden Atlantik"

Freie Zeit am Meer, zum Wandern oder Spazierengehen. Schönster Sandstrand und felsige Küstenlandschaft mit gewaltigen Wellen erwarten uns. Bei Interesse Austausch über die vielfältigen Eindrücke und für Kreistänze.

Ü: Star of the Sea-Centre, Mullaghmore bei Sligo - am Meer!

9. Tag - Fr, 24.05.  Carrowmore und Queen Maeve

Heute beginnen wir mit einer Zeitreise zu Irlands Megalith-monumenten. Besichtigung von Carrowmore auf der Halbinsel bei Sligo (5.850 Jahre), umgeben von mythischen Hügeln und dem Blick auf den weithin sichtbaren Berg Knocknarea mit dem angeblichen Grab der Königin Maeve. Nachmittags entweder gemütlicher Spaziergang beim Örtchen Strandhill am Meer durch die Dünenlandschaft oder Erklimmen des steilen Berges.

40 km Mullaghmore-Strandhill bei Sligo hin und zurück (80 km)

Ü: Star of the Sea-Centre, Mullaghmore bei Sligo - am Meer!

10. Tag - Sa, 25.05. Loughcrew bei Oldcastle

Wir besuchen eine weitere große Ansammlung von Megalithmonumenten - mit dem  "Sitz der Cailleach". Hier können wir eigenständig den Innenraum einer reich verzierten Anlage erkunden und den weiten Blick über das grüne Land genießen. Sabine wird uns diesmal mit  Geschichten zur "Uralten" verzaubern.

145 km bis Oldcastle, 40 km Oldcastle-Dundalk (215 km)

Ü: Ramada Resort Hotel *** bei Dundalk

11. Tag - So, 26.05.  Brigid-Heiligtum in Faughart

Ein weiterer Höhepunkt unserer Reise ist die Begegnung mit Dolores Whelan und Stephanie O´Hanlon, die zum Festival-Team rund um den Brigid-Tag am 1. Februar gehören und die im Sommer Pilgern auf dem Brigid-Weg von Faughart nach Kildare anbieten. Wir pilgern einen kleinen Teil des Weges gemeinsam (alternativ mit dem Bus), teilen Erfahrungen, Lieder und Tänze und ein Stärkungsritual an der Quelle.

20 km Dundalk-Faughart hin und zurück (40 km)

Ü: Ramada Resort Hotel *** bei Dundalk

12. Tag - Mo, 27.05.  Newgrange und Hill of Tara

Im Tal der Boyne liegt Irlands berühmteste Megalithanlage Newgrange, in die zur Wintersonnenwende das Sonnenlicht bis in die Kammer am Ende eines langen Ganges fällt. Anschließend führt uns die Musikerin Elaine Ni Chiardha auf  dem Hügel von Tara zu einer Quelle und einem Feenbaum.

45 km bis Newgrange, 20 km Tara, 60 km Dublin (130 km)

Ü: Talbot Hotel Stillorgan **** in Dublin

13. Tag - Di, 28.05.   Rückfahrt durch England

Nach einem zeitigen Frühstück fahren wir mit dem Bus zum Hafen. Fähre nach Holyhead (GB), Busfahrt quer durch England zur Ostküste - natürlich mit Pausen. (350 km)
Ü: in Zweibett-Außenkabinen auf dem P&O Hotelschiff

14. Tag - Mi, 29.05., 14 Uhr   Reiseende in Osnabrück

Busfahrt von Rotterdam, NL nach Osnabrück Hbf (320 km), individuelle Heimreise oder Verlängerung in Malgarten.

 

- Änderungen vorbehalten -


Veranstalterin / Anmeldung:

WomenFairTravel
Evelyn Bader
Crellestr. 19/20
10827 Berlin
Tel: 030-2000 52030
info@womenfairtravel.com
www.womenfairtravel.com


 

Preis:  
2.285 €
(190 € EZ-Zuschlag in den Hotels, ca. 130 € Zuschlag für Einzelkabine)

Teilnehmerinnen:
20 bis 28 Frauen

Anmeldung / Veranstalterin:
WomenFairTravel, Berlin
Tel: 030-2000 52030
info@womenfairtravel.com

Alle Nachfragen / Voranmeldung:
Barbara Brosch
Tel: 05461-996 997
barbara.brosch@freenet.de

Im Preis enthalten:
Geräumiger Reisebus mit Busfahrerin - ab Osnabrück Hbf, Fähren incl. Übernachtung in 2er-AußenKabinen, Übernachtungen im DZ mit Du/WC in den Hotels***(*), überwiegend EZ mit Etagendusche in den Tagungshäusern,
13 x Halbpension (auch Fisch und vegetarisch), alle Eintritte, Übersetzung bei den Führungen und Begegnungen, zwei Reiseleiterinnen, spezielles Frauenprogramm

Nicht im Preis:
individuelle An-und Abreise bis Osnabrück, Mittagsimbiss und Getränke während der ganzen Reise, Trinkgelder,

Übernachtung vorher / nachher mit kostenlosem Parkplatz im Kloster Malgarten möglich (incl. Transfer nach Osnabrück).
Bitte direkt kontaktieren:
Barbara Brosch
Tel: 05461-996997 (AB)
barbara.brosch@freenet.de

Bitte mitbringen:
Vor Reisebeginn wird ein ausführliches Info verschickt.

Anreise:
Bitte rechtzeitig vor Abfahrt am Hbf Osnabrück - wir fahren pünktlich um 13 Uhr los!
Tipp: im Bahnhof noch gemütlich einen Kaffee trinken...